Zitate

„Haben Sie Kinder?“

Das ist wohl eine der beliebtesten Fragen an eine Hebamme. Als junge Hebamme wurde ich fast immer von den Schwangeren gefragt, ob ich Kinder habe. Hatte ich nicht. Auch wenn ich Verständnis hatte, dass die Frauen wissen wollten, ob ich die Erfahrung Geburt bereits schon einmal selbst erlebt hatte, war ich, ehrlich gesagt, schon etwas sauer. Der männliche Arzt wurde ja auch nicht gefragt, ob er schon ein Kind bekommen hat. Ich fühlte mich in meiner Berufsehre gekränkt.

Heute werde ich auch immer wieder mal gefragt, ob ich Kinder habe. (Ja, habe ich.) Jetzt sehe ich eher, dass die Frauen Bestätigung wollen, dass Hebammen, obwohl sie tagtäglich sehen, wie mühsam Geburten sein können, trotzdem so optimistisch sind und Kinder kriegen.

Übrigens, ich glaube nicht, dass ich eine bessere Hebamme bin, weil ich Kinder habe. Und ich denke nicht, dass Hebammen, die keine Kinder haben, oder männliche Ärzte, schlechte Geburtshelfer sind. Ich denke, dass Emphatie viel wichiger für Geburtshelfer sind als selbst schon Kinder geboren zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.